Im Coaching für Beziehungen lösen wir Konflikte, Kränkungen und Streit; in der Familie, Patchwork-Familie, mit Freunden, unter Geschwistern, der Eltern mit dem Kind, anderen Beziehungen und natürlich im Beruf auf. Du erreichst Klarheit in deinen Rollen, neue Denkweisen und Gefühle. So kannst du künftig Beziehungen lenken und bewusst gestalten. Wir lösen Gefühlsschlaufen, Hindernisse und Blockaden auf.
Wenn wir Menschen treffen, sind wir in Beziehungen. Beziehungen verändern sich mit dem Lauf des Lebens. Oft halten wir unbewusst an alten und ausgedienten Vorstellungen fest. Wir fühlen uns nicht ernstgenommen und wertgeschätzt oder sogar ausgegrenzt. Ein Kurzzeitcoaching gibt dir wieder mehr Freude an deinen Beziehungen.

Weil die meisten von uns nach Harmonie streben und Ängste umgehen, nehmen wir unbewusst unterschiedliche Rollen an.  Die Rollen sollen den Erwartungen anderer dienen und dazu, dass wir angenommen werden. So entstehen ungesunde Beziehungen. Diese destruktiven und manipulativen Muster vollziehen sich in der Partnerschaft, Familie, unter Kollegen, im Beruf und auch im inneren Dialog mit uns selbst. Selbstsicherheit, Selbstbewusstsein und Identität befähigen uns, „Ich selbst“ zu sein und keine Rollen mehr spielen zu müssen.

Ich weiss, Männer sind bezüglich Beziehungen oft der Meinung: „Entweder es klappt oder nicht. Dann kann ich auch nichts machen.“ Ich arbeite gerne mit Männern und sie erfahren, dass machbare Veränderungen soviel mehr Freude und Gelassenheit bringen. Also bitte melde dich – Mann!

Anschliessend findest du eine Auswahl der häufigsten Problem-Situationen aus meiner Coaching-Praxis wie Geschwister-Beziehungen, Erwachsene in der Beziehung mit den Eltern, Patchwork-Familie und Eltern-Kind-Beziehung insbesondere mit Jugendlichen. Immer wieder sind die Auslöser hinter Problemen Rollenkonflikte. Im Coaching reflektieren wir deine Lebensrollen und du spielst künftig keine Rollen mehr, sondern gestaltest bewusst Beziehungen.

Willst du deine Beziehung(en) verbessern und mehr Freude statt Frust? Dann melde dich jetzt – jedes Coachinggespräch –auch online– bewirkt Veränderung. +41 62776 5684   rita.ruhstaller@smico.ch

Geschwister-Beziehungen – ein lebenslanges Band

Geschwister sind in die eigene Identität, soziale DNA eingeschrieben. Wenn Geschwister-Beziehungen nicht erwachsen werden, stecken die Beteiligten (oft die ganze Familie) unbewusst in einem früheren Stadium von sich selbst fest und brodelnde Gefühle aus der Vergangenheit entzünden sich im Erwachsenenalter. Die Familie wird zum Energiefresser und Konflikttümpel. Wir analysieren deine Familienkonstellation, deine Erfahrungen, Gedanken- und Gefühlsmuster und du entdeckst, wie du die Beziehungen neu gestalten möchtest.

Erwachsene in der Beziehung mit den Eltern

Erwachsensein ist kein Datum, an dem die Eltern oder Kinder die Beziehung neu definieren. So gehen Vorstellungen und Erwartungen unbewusst in die neue alte Beziehung über. Die Vorstellungen darüber, wie der andere zu sein hat, sind verzerrt, kränkend bis zu demütigend. Das Aufeinandertreffen ist belastet und gleicht oft einem Tanz auf Eiern. Viele erwachsene Kinder sind auch unsicher, was sie ihren Eltern schulden. Ebenso gibt es viele Eltern, die sich noch keine Gedanken gemacht haben, wie die Beziehung zu ihren erwachsenen Kindern sein soll – welche Rolle sie jetzt einnehmen wollen und können. Im Kurzzeitcoaching erarbeitest du dir, als Eltern oder Kind, innere Klarheit, damit du die Beziehung erfüllend neu gestalten kannst. Auch ein Gruppencoaching mit allen Beteiligten ist in dieser Situation sehr sinnvoll.

Patchwork-Familie

In einer Patchwork-Familie gibt es ein komplexes Beziehungsgeflecht. Hinzu kommen alte und neue Verletzungen, die noch nicht geheilt sind. Mit aller Liebe müssen auf lange Zeit die eigenen Bedürfnisse erfüllt werden. Patchwork-Familie-Mitglieder kommen dann zu mir, wenn wichtige Grenzen überrannt werden und die Kraft ausgeht oder schwierige Situationen  entstehen. Im Coaching erkennst du deine wichtigen Bedürfnisse und lernst Grenzen zu setzen. Du wirst achtsam deine Rolle gestalten. Umso mehr kannst du deine Liebe in diese Partnerschaft und Familie fliessen lassen. Ebenso wichtig ist, dass alle Beteiligten ihren Platz finden und Wertschätzung erleben.

Eltern-Kind-Beziehung insbesondere mit Jugendlichen

Keine Beziehung ändert sich so schnell und stetig wie die Eltern-Kind-Beziehung, insbesondere mit Jugendlichen. Durch die stetige Entwicklung des Kindes, die veränderten Anforderungen und Rollenerwartungen der Eltern entsteht eine Beziehung, die sich stetig weiterentwickeln muss. Regeln und Verbote machen keine Beziehung aus, sie sind für die Organisation des Zusammenlebens da. Kinder müssen sich in ihrer Persönlichkeit und ihrem Selbstwert entwickeln können. Dafür ist Widerspruch und Streit wichtig. Im Coaching erarbeiten wir, wie eine starke fundamentale und liebevolle Bindung mit Rollenklarheit gelebt werden kann. Mit den stetigen Veränderungen entwickeln auch Elternteile ein neues Selbstverständnis. Ein Kurzzeit-Coaching entlastet hier immens und gibt Sicherheit.